Dortmunder Westen Firmen Vereine Aktuelles Informationen

 Profil

Dortmund-Kirchlinde ist ein Stadtteil im Dortmunder Westen und gehört zum Stadtbezirk Dortmund-Huckarde.

Über die erste urkundliche Erwähnung Kirchlindes gibt es teilweise recht widersprüchliche Angaben. Die Urkunde des Klosters Werden aus dem Jahr 882 in der "ein vollfreier Mann Egilmar in Linni" als Abgabenpflichter aufgeführt wird, gilt heute als die sicherste Quelle (siehe auch Weblink).

Im 13. Jahrhundert taucht erstmals neben den benachbarten - heute zu Castrop-Rauxel gehörenden - Gemeinden Frohlinde und Merklinde die Bezeichnung Kercklinde oder Kericlinde auf. Das lässt darauf schließen, dass es zu dieser Zeit bereits eine Kirche im Ort gegeben hat. Der Name Linne oder Lynne wird von dem in heidnischer Zeit der Göttin Frija (Frigga) geweihten Lindenbaum abgeleitet. Über Jahrhunderte haben an der Straße "Im Dorloh" mehrere alte Linden gestanden deren letzte im Jahre 1877 durch einen schweren Sturm gefällt wurde. Auch die alte Flurbezeichnung Dorloh lässt den Schluss zu, dass sich in früheren Jahrhunderten an dieser Stelle ein den Germanen heiliger Hain befunden hat. Die Silben Dor (Thor) und Loh (Wald oder Gehölz) deuten darauf hin. Eine Besiedlung Kirchlindes in vorchristlicher Zeit gilt deshalb als äußerst wahrscheinlich.

Bis im Jahr 1857 mit dem Bau der Zeche Zollern I/III begonnen wurde, waren Kirchlinde und die umliegenden Orte ein rein landwirtschaftlich geprägtes Gebiet. Es dauerte aber noch bis in das Jahr 1873, bis mit Hilfe von Investitionen des irischen Industriellen William Thomas Mulvany erstmals Kohle in Kirchlinde gefördert wurde. Die Ära der Steinkohle endete mit der Stilllegung der Schächte I und III im Jahre 1969. Einmal im Jahr findet im Mai die Kirchlinder Woche, ein regionales Volksfest, statt.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Dortmund-Kirchlinde

 

 

Ortsplan    
 
  1. Krankenhaus DO-West
  2. RAG-Bildung
  3. Bert-Brecht-Gymnasium
  4. Droste-Hülshoff-Realschule
  5. Service Center
  6. St. Josef-Kirche
  7. katholische Kirche
  8. evangelische Kirche
  9. Kleingartenanlage KGV Westrich
  10. Ökoinsel Frohlinde
  11. Sportplatz FC Frohlinde
  12. Gaststätte Sängerheim
  13. neuer Sportplatz

 

Anfahrt/ Lage

   

Drucken

Konzeption, webdesign, fotos und technische Realisierung: FrankMeyer/Media-Konkret/Werbegemeinschaft Dortmunder Westen